Fremdsprachen erlernen mit 50+

Kinder tun sich leicht beim Lernen einer Fremdsprache. Aber wie gut geht das mit 50 oder 70? Erstaunlich gut sogar, sagen Forscher. Und gar nicht überraschend ist das kontinuierlich hohe Interesse von Menschen über 50 am Sprachenlernen.

Der Mensch ist praktisch dazu gemacht, Neues zu lernen. Schon vor der Geburt werden Verbindungen zwischen den Nervenzellen im Gehirn hergestellt, später wird das entstandene Netz immer wieder neu geknüpft und gelöst. Auch das Gehirn von Erwachsenen ist noch formbar. Da beim Sprachenlernen fast alle Sinne gefordert sind und Denken mit Bewegung (Zunge, Gaumen, Lippen) koordiniert werden muss, ist es das ideale Training, um im Alter fit zu bleiben.

Guter Lernerfolg mit 50+

Viele unterschiedliche Faktoren beeinflussen den Lernerfolg. Aber gerade Erwachsene haben Schülern einiges voraus, wenn es um die idealen Bedingungen für den Fremdsprachenerwerb geht.

  • Hohe Motivation zu lernen und das Gelernte umzusetzen
  • Großer Erfahrungsschatz: Querverbindungen werden hergestellt, das neue Wissen wird schneller verankert
  • Zeit: Satzstrukturen und Vokabeln müssen immer wieder geübt werden – im Ruhestand hat man gut Zeit dafür

Wieso lernen Menschen über 50 so gerne Sprachen?

  • Reisen: Kulturelle Eigenheiten und die Geschichte eines Landes lassen sich leichter verstehen und man findet sich besser zurecht, wenn man die Sprache beherrscht
  • Soziale Kontakte: In einem Sprachkurs und auch in fremden Ländern knüpft man schnell Kontakte
  • Sinnvolle Organisation von Zeit: Freizeit bekommt eine sinnvolle und interessante Struktur durch Sprachkurse
  • Lebenslanges Lernen: private Bildung und Weiterbildung, Neugier und Wissensdurst bleiben für viele weiterhin wichtig
  • Gedächtnistraining: Intellektuelles Training mit Sprachen statt Kreuzworträtsel
  • Erfüllung aufgeschobener Wünsche
  • persönliche Gründe, wie z. B. Kinder im Ausland oder mit fremdsprachlichen Partnern

 

Extra Angebot für Seniorinnen und Senioren in Graz

Das SeniorInnenbüro bietet Konversations-Treffen für Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch an. Infos unter diesem Link und unter 0316/872 6390.

Spanisch

Tolle Spanisch-Sprachkurse für Pensionistinnen und Pensionisten werden von Mag. Lopez aus Ecuador über Company Angels angeboten. Auch direkt vor Ort bei Ihnen und in Kleingruppen. Neben der Sprache lernt man mit Frau Mag. Lopez auch die südamerikanische Kultur, Musik und Küche kennen. Infos unter 0316/40 52 38 0 oder per E-Mail: office@companyangels.com

Veröffentlicht am: 15. Okt. 2014

Schlagworte: , , ,

5 Kommentare zu “Fremdsprachen erlernen mit 50+”

  1. Volkar sagt:

    Interessanter Beitrag! Werde mich weiter informieren, vor allem weil ich in zwei Jahre für einen längeren Zeitraum nach Spanien – beruflich – gehen.

  2. Kristina sagt:

    Ein äußerst interessanter Beitrag in diesem Netz! Werde jetzt nun öfters hier reinschaun! Auch diese Spanisch-Kurse finde ich sehr spannend!

  3. Alexandra sagt:

    Wußte gar nicht, daß auch Spanisch-Kurse angeboten werden. Jedenfalls weiß ich jetzt, dass ich – wenn ich auf Urlaub nach Mallorca fliege – vorher so einen Spanisch-Kurs machen kann!

  4. Sabine sagt:

    Meine Tante fährt hin und wieder nach Spanien, werde ihr mal diese Info weitergeben, vielleicht kann sie ja ein bißchen was dazulernen!

  5. Evi sagt:

    Auch wenn ich nicht ins Ausland fahre, kann mir eine Fremdsprache da überhaupt helfen? Ich sehe es so, dass ich durch das Erlernen einer fremden Sprache mein Hirn geistig fit halte!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht

Aktivitäten / Freizeit